Das Abenteuer mit Gott macht unser Leben spannend und froh. Neugierig geworden?

Herzlich Willkommen

Impuls im Rosenkranzmonat

Rosenkranz in Herzform auf Holz aufliegend
Rosenkranz: pixabay

Beim Rosenkranzgebet zur Ruhe kommen

 

Von der Hektik getrieben verspüren wir Sehnsucht nach Ausgleich und Ruhe. Meine Erfahrung zeigt, dass ich beim ruhigen Beten des Rosenkranzes in die Balance kommen. Mein inneres Gleichgewicht ist nicht meine Motivation zum Beten. Ich suche Gott und seine Hilfe. Dennoch stelle ich beim Rosenkranzbeten fest, dass mir innere Ruhe zuwächst.

 

Der Rosenkranz fasst das Leben Jesu und somit das Heilshandeln Gottes an uns Menschen zusammen. Durch das Wiederholen der Sätze tauche ich in die Geheimnisse des Lebens Jesu ein. Dabei werde ich von seiner Mutter Maria begleitet.

 

Diese wertvolle Erfahrung teilen mit mir viele Menschen. Sie erzählen, wie ihnen beim Rosenkranzbeten Kraft für den Alltag zuwächst. Auch erleben sie Trost in Krankheit, Trauer und Leid.

 

Schulgottesdienste

Mit dem Start des Schullebens in Bayern hatten wir Schwestern viel Dynamik gespührt. Schulgottesdienste  wurden an der Grund- und Mittelschule in Oberkotzau gewünscht und ersehnt. Somit bereiteten wir acht Andachten für die Schüler aller Klassen vor.

 

Die Bibel und Musik sind nicht zu kurz gekommen. Die Begegnung auf Distanz wurde von Texten und Klängen umrahmt. Viele Schüler kamen auf uns zu und sagten mit einem großen Lächeln im Gesicht: "Danke für den schönen Gottesdienst". Erstaunlich? Uns hat es jedenfalls sehr bewegt! Wir danken Gott und allen Mitfeiernden für den gelungenen Einstieg in das neue Schuljahr. Möge er von Gott begleitet und vor zu großer Corona-Herausforderung bewahrt bleiben.

 

Anbetung

Zarter Kerzenschein
Bild Pexels auf Pixabay

Herzliche Einladung!

Am 5. November  findet von 18:00-22:00Uhr eucharistische Anbetung in St. Antonius Oberkotzau statt. Dazu möchten wir DICH herzlichen einladen.

 

18:00 Vesper

18.30 Eucharistiefeier.

19:30-20:00 gestaltete Anbetung für junge Menschen und Junggebliebene

20:00-22:00 stille Anbetung

22:00 eucharistischer Segen

 


Berufung

Eigene Berufung für das Leben finden und der Stimme des Herzens folgen.  Sr. Margareta Fischer von den Eucharistinerinnen erzählt von ihrer Nachfolge Jesu im Alltag.

Das fließende Wasser eines Wasserfalls
Berufung @ Eucharistinerinnen

einladung

einblicke in unseren alltag