Unsere Sendung


Eucharistinerinnen tauschen sich beim Weltjungedtag aus
Unsere Sendung © Eucharistinerinnen

Sendung der Eucharistinerinnen

Das Wort Gottes und tägliche eucharistische Anbetung sind das Kernstück unserer Sendung als Eucharistinerinnen.

Sendung nach Innen

Unsere Sendung beginnt nach Innen und bereichert unser Gemeinschaftsleben. Wir beten gemeinsam das Stundengebet und betrachten das Wort Gottes. Die Schriftlesung und Bibel -teilen gehören zum Wochenablauf. In der eucharistischen Anbetung und Stille erfahren wir Klarheit in unserem Inneren und lauschen dem Auftrag Gottes.

Sendung nach Außen

Die Erfahrungen in der Stille, also in unserem Inneren sucht ihren Ausdruck in der Sendung nach Außen fort. Wir mühen uns den einzigartigen Auftrag Gottes für unser Leben umzusetzen. Unsere Sendung sehen wir auch darin, alle Situationen und Ereignisse anzunehmen: angenehme und fragwürdige. Als internationale Kongregation setzen wir unsere Talente in vielfältigen Aufgaben der Kirche und Nöten der Menschen ein. Wir richten uns am Motto unseres Ordensgründers, des Seligen Georg Matulaitis, aus.

 

Mein Motto soll sein: In allem Gott suchen und alles zur größeren Ehre Gottes tun.