anbetung und gebetsnaechte

 

Anbetung und Gebetsnächte sind Momente der Ruhe inmitten der Hektik, der wir oft ausgesetzt sind. Das

Verweilen dürfen und Entschleunigung, die uns Anbetung und Gebetsnächte schenken, sprechen eine große Sehnsucht an. Sie bewegt unsere Herzen.

Das ist genau das, wozu uns die eucharistische Anbetung und Gebetsnächte einladen. Dabei geht es nicht um viele Worte oder Gedanken, sondern das eigene Leben vor Gott kommen lassen.

 

 

Anbetungen finden jeweil am Donnerstag vor dem 1. Freitag im Monat statt.

Gebetsnächte jeweils am Samstag vor 27. Januar und am Samstag vor dem 4. Osersonntag  statt.